Aktivitäten und Erfolge von Obermair, Wolfgang Univ.-Ass.

Ausstellungen / Aufführungen

Bezeichnung der Präsentation: Ohne Titel
Art der Präsentation: Einzelausstellung
Präsentationsort: O.T., Wien (Österreich)
Datum: 16.07.2014
Beschreibung: Wolfgang Obermair | Ohne Titel Opening: 16 July, 7 pm O.T. Kleine Sperlgasse 1a A-1020 Vienna Heute dominiert die Anschauung, Nähe sei ein moralischer Wert an sich. Es dominiert das Bestreben, die Individualität im Erlebnis menschlicher Wärme und in der Nähe zu anderen zu entfalten. Es dominiert ein Mythos, demzufolge sich sämtliche Mißstände der Gesellschaft auf deren Anonymität, Entfremdung, Kälte zurückführen lassen. Aus diesen drei Momenten erwächst eine Ideologie der Intimität. Soziale Beziehungen jeder Art sind um so realer, glaubhafter und authentischer, je näher sie den inneren, psychischen Bedürfnissen der einzelnen kommen. Diese Ideologie der Intimität verwandelt alle politischen Kategorien in psychologische. (Richard Sennett, Verfall und Ende des öffentlichen Lebens) The reigning belief today is that closeness between persons is a moral good. The reigning aspiration today is to develop individual personality through experiences of closenes and warmth with others. The reigning myth today is that the evils of society can all be understood as evils of impersonality, alienation, and coldness. The sum of these three is an ideology of intimacy: social relationships of all kinds are real, believable, and authentic the closer they approach the inner psychological concerns of each person. This ideology transmutes political categories into psychological categories. (Richard Sennett, The Fall of public Men)
Impressum | © 2020 Universität für angewandte Kunst Wien | Seite erstellt am 12.07.2020 um 13:20:34.
Inhaltliche Redaktion: Personalabteilung | Optimiert für Mozilla Firefox - Bei Problemen laden Sie bitte die aktuelle Version.