Aktivitäten und Erfolge von Ocks, Caroline Univ.-Ass. Mag.art.

Kuratieren / Intendanzen / Leitungstätigkeiten

Titel der Ausst. / Veranstaltung: Zwei spanische Keramik-Schautafeln aus dem MAK (The Essence 17)
Veranstaltende Einrichtung: The Essence 17 – Alte Post, Dominikanerbastei 11, Wien (Österreich)
Funktion: Kuratieren
Beschreibung: Zwei Schautafeln mit spanischen Relief- und Mosaikfliesen aus dem MAK Untersuchung, Restaurierung und Rekonstruktion Die Produktion von Fliesen sowie deren traditionelle Motive verbreiteten sich in Spanien durch die arabische Eroberung, welche im Jahr 711 begann. Noch bis heute werden in Spanien Fliesen als Wand- und Bodenverkleidung eingesetzt, da sie klimaregulierend wirken. Dies trägt mitunter zum Erhalt dieser lebendigen Tradition bei. Die beiden, auf der diesjährigen Essence ausgestellten Schautafeln präsentieren glasierte Keramikfliesen, Arbeiten von Manuel de Soto y Tello (1836-1919), einem Künstler aus Sevilla / Spanien. 1873 auf der Wiener Weltausstellung gezeigt, gelangten sie 1877 als Schenkung von Erzherzog Rainer von Österreich an das damalige k.k. Österreichische Museum für Kunst und Industrie, das heutige MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst in Wien. Das Hauptproblem für die Erhaltung und Restaurierung der Tafeln stellt die ungeeignete Befestigung der Fliesen auf ihren Holzträgern dar. Daraus resultierende Schäden sowie der Verlust von ca. 10 % des originalen Bestandes behindern die Lesbarkeit der Objekte und ihre Ausstellungsfähigkeit. Der Schwerpunkt der Arbeit lag vor allem auf der Rekonstruktion der fehlenden Teile. Keramik wird üblicherweise in der Restaurierung nicht im Originalmaterial ergänzt, da dies durch den Herstellungsprozess bedingt äußerst schwierig und nur bei ganzen fehlenden Teilen möglich ist. Die Rekonstruktion der Mosaikfliesen und die aufwändige Entwicklung der Glasuren konnte mit Unterstützung des Keramikstudios der Universität für angewandte Kunst durchgeführt werden und ermöglichten somit wieder die Ausstellung der Tafeln.
Impressum | © 2020 Universität für angewandte Kunst Wien | Seite erstellt am 28.10.2020 um 15:09:36.
Inhaltliche Redaktion: Personalabteilung | Optimiert für Mozilla Firefox - Bei Problemen laden Sie bitte die aktuelle Version.