Aktivitäten und Erfolge von Leverenz, Larissa Sen.Art. Mag.art., Dipl.Des.

Ausstellungen / Aufführungen

Bezeichnung der Präsentation: Vermessen IV
Art der Präsentation: Gruppenausstellung
Präsentationsort: Kunstraum Arcade, Mödling (Österreich)
Zeitraum: 30.09.2017 bis 21.10.2017
Beschreibung: Vermessen IV kunstraumarcade Samstag 30. September, 18 Uhr: Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation : Vermessen IV mit Arbeiten von: Ingrid Gaier, Reinhold Egerth, Larissa Leverenz Henriette Leinfellner, Flora Zimmeter es lesen: Wolfgang Bleier, Hanno Millesi, Gudrun Büchler, Christa Nebenführ Der Mensch ist bestrebt, alles zu vermessen und so vermeintlich in den Griff zu bekommen. Hauptsächlich wird unter dem Begriff das Kartografieren von Raum verstanden, der Begriff findet sich aber überall, wo es um die Erfassung von Daten geht. Allerdings beinhaltet der Begriff auch das Scheitern, nämlich die Falsch-Aufnahme, wenn die menschliche Begrenztheit im Sich-Vermessen sichtbar wird. Die Ausstellung zeigt eine Reihe von Positionen, ...Larissa Leverenz entwickelt in Found-Footage-Manier poetisch schwebende Collagen, in denen Architekturformen von Vögeln das Fliegen lernen. Flora Zimmeters Siebdrucke nehmen auf Wahrnehmungstechniken wie den Ultraschall Bezug und kombinieren diese mit ungewöhnlichen Sinnzusammenhängen. Reinhold Egerth vermisst eine menschliche Figur neu, indem sie zerschnitten, aufgefächert und neu zusammengesetzt wird. Ingrid Gaier arbeitet direkt mit Abfallprodukten der analogen Fotografie, wobei die Film-Enden als imaginäre Horizonte und Weiten allen Versuchen des Vermessens eine Absage erteilen und Henriette Leinfellner stellt der normierten Form der Landvermessung individuelle Landkarten entgegen.
Impressum | © 2020 Universität für angewandte Kunst Wien | Seite erstellt am 08.04.2020 um 08:21:54.
Inhaltliche Redaktion: Personalabteilung | Optimiert für Mozilla Firefox - Bei Problemen laden Sie bitte die aktuelle Version.